Hamburg Zentralabitur 2017

Geschrieben am 01.08.2017 um 0:04

Etwa 5 % der Abiturienten haben in diesem Jahr in Hamburg ihr Abitur nicht geschafft. Das sind knapp 500 Schülerinnen und Schüler.

Erfolg und Misserfolg

Mit der Einführung des Zentralabiturs hat sich der Prozentsatz der durchfallenden Schüler von 4,7 % auf 5,1 % in diesem Jahr im Vergleich zum letzten Jahr erhöht.

In den Stadtteilschulen stieg der Anteil der nicht bestandenen Abitursprüfungen von 6,8 auf 7,6 %.

Interessant ist auch der Anteil der Schülerinnen und Schüler, die nicht zum Abitur zugelassen wurden oder von selber nicht in die Prüfungen gegangen sind. Der Prozentsatz lag in diesem Jahr bei 7,9 % aller Schüler. Das ist eine Steigerung von 0,7 % im Verhältnis zu 2016.

Baustelle Mathematik

Blickt man auf das Fach Mathematik, so wurde in Hamburg in 2017 eine Durchschnittsnote von 3,5 erreicht. In den Stadtteilschulen von 4,3.

Quelle

www.welt.de abgerufen am 1.8.2017

Veröffentlicht in: Allgemein
Autor: