Auch bei der Nachhilfe-Immerschlau: Die Umsetzung der DSGVO

Ab dem 25. Mai gelten mit der Europäischen Grundverordnung zum Datenschutz neue Regeln, zum Beispiel für Firmen, Selbstständige und Vereine. Auch die Nachhilfe-Immerschlau setzt die neue Grundverordnung um!

 

Was ist DSGVO?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), englisch General Data Protection Regulation
(GDPR), ist eine vom Europäischen Parlament, dem Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission beschlossene Verordnung mit dem Ziel, die Rechte für EU-Bürger hinsichtlich des Datenschutzes zu stärken und zu vereinheitlichen. Konkrete Ziele sind:

  1. Der Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr solcher Daten.
  2. Der Schutz der Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen und insbesondere deren Recht auf Schutz personenbezogener Daten.
  3. Sicherstellung, dass der freie Verkehr personenbezogener Daten in der Union aus Gründen des Schutzes natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten weder eingeschränkt noch verboten wird.

Dieser Rechtsrahmen ersetzt die derzeitige EU-Datenschutzrichtlinie (95/46/EG) mit zusätzlichen bislang geltenden Anforderungen. Die neue EU-Datenschutzregelung erweitert den Geltungsbereich des EU-Datenschutzrechts auf alle Unternehmen auch außerhalb der EU, sobald diese Daten von EU-Bürgern verarbeiten.

 

Nachhilfe Immerschlau

Auch bei uns in der Nachhilfe gilt also: Ihre Daten werden gemäß der neuen DSGVO bearbeitet.

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.